15 Gebote für unsere Mitglieder

1.   Gehe grundsätzlich nie zu einer Versammlung oder Veranstaltung. Wenn doch, dann komme wenigstens zu spät. Sage einfach, du hättest keine Einladung bekommen.
 
2.   Wenn du schon zu einer Veranstaltung gehst, dann finde Fehler in der Arbeit der Vorstandsmitglieder.
 
3.   Lasse dich nie für ein Amt oder eine Spezialaufgabe benennen oder wählen! Es ist doch viel leichter zu kritisieren, als irgend etwas selber zu machen. Sei jedoch grundsätzlich beleidigt, wenn du für ein Amt nicht benannt wirst!
 
4.   Wenn der Versammlungsleiter dich bittet, deine Meinung zu einer wichtigen Angelegenheit kundzutun, dann enthalte dich grundsätzlich deiner Meinung! Später an der Theke oder woanders sage jedem, was eigentlich getan werden müßte.
 
5.   Tue selber überhaupt nichts, dann kann auch niemand deine Arbeit kritisieren!
 
6.   Höre grundsätzlich nicht zu, wenn etwas gesagt wird! Sage aber später, daß dir niemand etwas gesagt hat.
 
7.   Stimme mit allem überein, was während einer Versammlung gesagt wird, und erkläre dich nach der Versammlung nicht damit einverstanden! Tue dann genau das Gegenteil - so wie es dir paßt!
 
8.   Warum solltest du an der wöchentlichen Probe teilnehmen? Perfekt am Instrument bist du ja eh schon. Solltest du dir diese Strapaze wirklich zumuten, gehe nach 5 Minuten wieder! So hat jeder deinen guten Willen gesehen und du wirst aufgrund deiner vielen anderen Termine bemitleidet.
 
9.   Nimm alle Wohltaten, die du durch den Verein erhalten kannst, mit, doch trage selber nicht dazu bei.
 
10.   Nimm nur an Spielterminen teil, wenn mindestens vier der folgenden Punkte erfüllt sind:

  • Der Auftrittsort ist nicht mehr als 5 km entfernt.
  • Es ist trocken und die Temperatur liegt zwischen 20° und 24,5° Celsius.
  • Es gibt freie Verköstigung und Taxigeld für die Rückfahrt.
  • Der Auftritt dauert nicht länger als eine halbe Stunde.
  • Du hast ausnahmsweise nichts besseres vor.
     
11.   Verkaufe grundsätzlich keine Eintrittskarten für Veranstaltungen. Es sind ja noch genug andere Mitglieder da.
 
12.   Beteilige dich niemals an Auf- und Abbauarbeiten zu wichtigen Festlichkeiten, denn du bist ja schon so großzügig, daß du an der Festlichkeit selber teilnimmst.
 
13.   Fahre grundsätzlich nicht durch die Gegend und hänge Werbeplakate für wichtige Veranstaltungen auf. Es sind ja noch genug andere Mitglieder da, die ihre Zeit und ihren Sprit verschwenden können.
 
14.   Gebe niemals vorher bekannt, daß du an einem Spieltermin fehlen wirst. Man wird versuchen, dich umzustimmen! Sollte es später Theater um deine unentschuldigte Abwesenheit geben, siehe Punkt 15.
 
15.   Wenn dir wegen der Befolgung der oben genannten Gebote irgendwelche Vorwürfe gemacht werden, dann weise alle Schuld von dir und drohe mit deinem Austritt.