2005 - 5. Fußballdorfpokal

 

   Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Dreis-Tiefenbach mit seinen Mannen ein Fußballturnier für die Dreis-Tiefenbacher Ortsvereine. Der Spielmannszug ließ es sich natürlich nicht nehmen, an diesem sportlichen Event teilzunehmen. Erstmals traten wir sogar mit zwei Mannschaften an. Das bewährte Team der Senioren und zudem auch eine Jugendmannschaft, die ausschließlich aus Kindern des Vereins gebildet wurde.

   Um ein einheitliches Aussehen der beiden Mannschaften zu gewährleisten, wurden Trikots vom Sportverein Grün-Weiß Siegen zu diesem Zweck ausgeliehen. An dieser Stelle sei den "Grün-Weißen" für die freundliche Leihgabe nochmals gedankt.

   Der sportliche Verlauf ließ jedoch in den ersten beiden Spielen der zwei Spielmannszug-Teams nichts gutes erahnen. Die Senioren unterlagen den läuferisch überlegenen Jugendlichen der Mannschaft des CVJM mit 0:3. Gleichzeitig mußten die Kinder eine Niederlage gegen die Mannen des Spielmannszuges St. Josef hinnehmen.

   Die weiteren vier Gruppenspiele der Kindermannschaft gingen auch leider allesamt verloren, was der guten Laune der jungen Kicker jedoch keinen allzu großen Abbruch tat. Auch die Senioren unterlagen dem verstärkten Team des Heimatvereins. Völlig überraschend stellte sich das erste Erfolgserlebnis für die Erwachsenen im dritten Gruppenspiel ein. Die Betriebsmannschaft von "Bombardier" wurde durch eine hervorragende Defensivarbeit und ein goldenes Tor durch unser passives Mitglied Salvatore Abate mit 1:0 auf die Verliererstraße geschickt.

   Auch das nächste Gruppenspiel, gegen die Damenmannschaft vom Spielmannszug St. Josef, konnte erfolgreich mit 3:1 Toren für uns entschieden werden. Dieses Spiel wurde ganz im Sinne der Turnierleitung überaus fair und freundschaftlich ausgetragen. Ein gemeinsames Gruppenfoto beider Teams nach dem Spiel belegt diese Tatsache eindrucksvoll.

   Im letzten Gruppenspiel hagelte es für die tapferen Musiker nochmals eine Niederlage, diesmal gegen den späteren Turniersieger Aktionsgemeinschaft.

   Durch die Zusatzspiele Knobeln, Torwandschießen und Basketballwerfen landete die Seniorenmannschaft gemeinsam mit dem Damenteam REWE auf dem siebten Platz, was ein Achtmeterschießen zwischen den beiden Teams zur Folge hatte. Die durch eine starke Torhüterin verstärkte Mannschaft von REWE schlug sich tapfer, mußte sich jedoch letztendlich mit 3:2 geschlagen geben. Somit landeten die Senioren auf dem achtbaren 7. Tabellenplatz und die Kids auf einem ebenfalls respektablen 10. Platz. Dies war jedoch eher zweitrangig. Ging es doch in erster Linie um ein unterhaltsames Zusammensein der Dreis-Tiefenbacher Ortsvereine.

   Leider waren einige "gestandene Vereine" des Ortes dieser mit viel Aufwand organisierten Veranstaltung fern geblieben.

   Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein stellte der Spielmannszug erneut unter Beweis, daß er den Sinn eines solchen Turniers durchaus verstanden hat. Noch lange wurden die sportlichen Geschehnisse des Nachmittags bei kühlen Getränken diskutiert und gemeinsam für gut befunden.

   Den Verantwortlichen des SV Dreis-Tiefenbach gilt somit unser Dank für die gelungene Abwicklung des Turniers, verbunden mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen im gleichen Rahmen im Jahr 2006.   [Jürgen Pülm]

Für den Spielmannszug 1950 am Start:
Reiner Breitenbach, Dieter Schäfer, Jürgen Pülm, Salvatore Abate, Leon Roth, Benny Breitenbach, Sebastian Hausicke, Janina Bäcker, Thiemo Bäcker, David Pülm, Michele Buzzerio, Maouro Buzzerio

 

 

Gesamtübersicht | Übersicht 2005 | Galerie zurück | Galerie vor